Sichtweisen

Donnerstag
19. November 2020

16:00 - 17:30 Uhr

Kulturforum

Sichtweisen

Abschied und Neubeginn

An diesem Nachmittag werden an Hand von Beispielen aus der Praxis homöopathische Mittel vorgestellt, die in schwierigen Phasen des Lebens unterstützend und begleitend wirken.


Milja van Laak, klassische Homöopathie, Rees

Als langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin der Hospizgruppe Rees, habe ich mich viel mit dem Thema beschäftigt.

Ein Wohnungs-, Ortswechsel, eine Scheidung oder der Tod eines lieben Verstorbenen bedeutet für viele Menschen ein großer Einschnitt ihres bisherigen Lebens.

An diesem Nachmittag werden an Hand von Beispielen aus der Praxis homöopathische Mittel vorgestellt, die in dieser schwierigen Phase des Lebens unterstützend und begleitend wirken.

„Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde”

 

Klassische Homöopathie

Seit 2002 arbeite ich in meiner Praxis mit der Klassischen Homöopathie.
Was mich an der Homöopathie so fasziniert und begeistert, ist das Ganzheitliche. Sie ist anwendbar auf der körperlichen, der geistigen und der seelischen Ebene.

Die Homöopathie stellt seit ihrer Entwicklung durch Samuel Hahnemann (1755 – 1843) eine erprobte Heilweise für jeden Menschen dar – Babys, Kinder, junge und alte Menschen. Sie ist natürlich und sanft, eine dauerhafte, alte und gleichzeitig noch immer moderne Methode.
Eine homöopathische Behandlung erfordert viel Zeit, die ich gerne für meine Patienten nehme.

Hier, auf dem schönen Demeterhof Clostermann stelle ich monatlich verschiedene Homöopathische Themen vor. Mein Wunsch ist es, auch Sie für die Homöopathie zu begeistern und zu vermitteln, wie Sie selber in Akutfällen Mittel anwenden können.

Ich bin sehr dankbar, dass ich Menschen mit der Homöopathie auf ihrem individuellen Weg begleiten darf.

Milja van Laak
Heilpraktikerin

www.milja-van-laak.com

Anmeldung zur Veranstaltung

Sichtweisen


Falls Sie eine Teilnahme für mehr als 5 Personen buchen möchten, fragen Sie bitte telefonisch nach der Verfügbarkeit.