Boskoop

Der Schöne von Boskoop ist 1856 als Zufallssämling in Boskoop, Niederlande entdeckt worden und zählt zu den alten Apfelsorten. Die großen Äpfel, die häufig über 200 g wiegen, sind ab Ende September bis Mitte Oktober erntereif und gekühlt bis März und darüber hinaus haltbar. Aufgrund seines hohen Säuregehaltes ist der Boskoop für die Zubereitung von Apfelmus oder Apfelpfannkuchen sowie als Back- oder Bratapfel gut geeignet, oder für Liebhaber säurebetonter Äpfel zum sofortigen Verzehr. Auch für einige Apfelallergiker ist diese alte Apfelsorte aufgrund des niedrigen Allergengehalts genießbar.
Der Boskoop ist ein Zufallssämling.

Markus Hagenlocher (GFDL)